ELENA SALEWSKI - Lebensmittelproduktion seit 1998

Roher Brokkolisalat mit Cashewcreme

Roh veganer Brokkolisalat mit Cashewdressing – lecker & gesund

Brokkoli ist doch immer eine gute Idee. Wie wäre es mit rohem Brokkoli? Sie haben richtig gelesen, man kann dieses super Gemüse auch roh essen. Diese Vitaminbombe schmeckt fantastisch in Kombination mit getrockneten Cranberries, Sonnenblumenkernen & einer hausgemachten Cashewcreme.

Dieser Salat ist knackig, cremig & würzig zugleich. Mit dem Cashewdressig und den Sonnenblumenkernen ist eine gesunde Fettquelle integriert und die Cranberries sorgen für eine leichte Süße. Sie sollten unbedingt diesem veganen Brokkolisalat eine Chance geben!

Der roh vegane Brokkolisalat ist schnell und einfach zubereitet und du brauchst nur eine Handvoll simpler Zutaten!

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Salat:

  • 1 kg Brokkoli
  • 2 rote Zwiebeln
  • 50 g Koriander
  • 60 g getrocknete Cranberries
  • 4 Esslöffel Sonneblumenkerne
  • 4 Esslöffel Cashewkerne

Für das Dressing:

  • 220 g Cashewkerne
  • 11 Esslöffel Wasser
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 8 Teelöffel Currypulver
  • 4 Teelöffel Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für das Dressing die Cashewkerne im heissen Wasser 5 min köcheln lassen, danach abkühlen und mit den restlichen Zutaten in einem Mixer zu einer Creme mixen.
  2. Für den Salat Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, Koriander waschen und fein hacken. Brokkoli mit Zwiebel, Koriander, getrockneten Cranberries und Dressing mischen, ca. 1 Stunde ziehen lassen.
  3. Vor dem Servieren mit Cashew- und Sonnenblumenkernen bestreuen.
Beitrag teilen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.