fbpx
ELENA SALEWSKI - Lebensmittelproduktion seit 1998

Nudelsalat mit gegrillter Paprika & Kichererbsen

Kritharaki-Nudel-Salat mit gegrillter Paprika, Kichererbsen und einer pikanten Vinaigrette

Sie haben Lust was Neues auszuprobieren? Sie brauchen einen frischen Salat für einen Grillabend oder Sie brauchen mehr Inspiration für einen Salat zum mitnehmen auf die Arbeit? Dann sind Sie hier genau richtig!

Kritharaki-Nudeln finden wir häufig in der griechischen Küche, sie sehen aus wie Reis, sind jedoch Nudeln aus Hartweizengrieß. Wir zeigen wie schnell Sie einen leckeren Salat aus Kritharaki zubereiten können. Die würzige Vinaigrette verschmilzt mit dem Nudelreis während des Vorgangs. Es bleibt eine tolle Beilage, die gut zum Fleisch passt. Aber auch solo mit einem frischen Brot schmeckt er einfach nur gut. Und das schöne ist, er ist super einfach gemacht! Dieser Salat ist nicht nur schnell gezaubert, er schmeckt auch noch unnachahmlich lecker.

Das perfekte Essen für den Sommer: lecker, vitaminreich und wärmt ganz wunderbar von innen durch den pikanten Geschmack.  Bereiten Sie diesen Salat am Vorabend und stellen Sie ihn zum kühlen in den Kühlschrank. Somit haben Sie eine ganz tolle Alternative zum Mittagessen bei warmen Tagen. Die Mischung aus weichen Zutaten und pikantem Dressing versetzt Sie in eine mediterrane Welt.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200g Kritharaki
  • 1 Glas gegrillte Paprika
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Bund Basilikum
  • schwarze Oliven (nach Geschmack)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Himbeeressig
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Paprika & ½ TL Cayennepfeffer

Zubereitung:

  1. Kritharaki nach Packungsanweisung kochen + abkühlen lassen.
  2. Paprika & Oliven abtropfen lassen + in kleine Würfel schneiden.
  3. Kichererbsen abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen.
  4. Basilikumblätter in Streifen schneiden.
  5. Für das Dressing: Olivenöl, Weißweinessig, Himbeeressig, Paprika, Cayennepfeffer, Salz & Pfeffer verrühren.
  6. Nudeln, gegrillte Paprika, Oliven, Kichererbsen, Basilikum und das Dressing in einer Schüssel verrühren und 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Tipp: Bereiten Sie den Salat am Vorabend in ein verschließbares Glas vor und nehmen Sie es mit auf die Arbeit.

Beitrag teilen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.