fbpx
ELENA SALEWSKI - Lebensmittelproduktion seit 1998

Wassermelonensalat mit Feta, Gurke und Minze

Wassermelonen-Feta-Salat mit Gurke und frischer Minze

Sie haben Wassermelone immer als eine süße Mahlzeit oder Dessert gesehen? Dann ist es an der Zeit etwas neues auszuprobieren.

Woher die Idee von einem Wassermelonensalat stammt ist nicht bekannt. Aber diese wundervolle Idee wurde schnell aufgegriffen und verfeinert. Heutzutage werden viele Arten von Salaten aus Wassermelonen in Haus- und Restaurantküchen angeboten und sie sind sicherlich ein Erfolg.

Die Wassermelone wird für Salate am besten mit salzigen Produkten kombiniert, z.B. mit Schafskäse. Die Kombination zwischen Wassermelone und Feta schmeckt erfrischend gut und enthält zudem wenig Kalorien. Wie man sich das vorstellen darf? Süßliche Wassermelone trifft säuerlichen Feta. Das ist wohl eine außergewöhnliche Geschmacksexplosion. Perfekt für heiße Sommertage und entspannte Grill-Abende.

Zutaten für 4 Portionen

  • 800g Wassermelone
  • 200g Salatgurke
  • 200g Schafskäse
  • 2 EL Pinienkerne
  • 3 Stängel Minze
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Balsamico
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Pinienkerne in einer Pfannen anrösten und abkühlen lassen
  2. Kerne der Wassermelone entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden
  3. Gurke abwaschen und in kleine Würfel schneiden
  4. Feta grob mit einer Gabel zerbröseln
  5. Minze waschen und in Streifen schneiden
  6. Zitronensaft, Olivenöl und Balsamico für das Dressing vermischen, je nach Geschmack mit Salt und Pfeffer abschmecken
  7. Wassermelone und Gurke in Schüssel geben und Dressing hinzugeben
  8. Feta und Minze darauf verteilen und mit Pinienkernen bestreuen

Tipp: Sie können den Salat übrigens auch nur mit Wassermelone und Feta ohne Dressing essen, wenn es mal besonders schnell gehen soll.

Beitrag teilen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.