Salewski Feinkost GmbH - Produktion seit 1998

Soße für Pelmeni – 5 Ideen für die perfekte Beilage

Das schöne an Pelmeni ist doch, dass man sie mit jeder Beilage und Soße essen kann. Es schmeckt immer! Da die Geschmäcker variieren und es so viele Möglichkeiten gibt, fragen uns viele, welche Soße oder Beilage man wählen kann. Hier also einige Vorschläge für einen genussvollen Teller mit leckeren Pelmeni.

Grundsätzlich sollte möglichst nach dem Kochen direkt dazu: Ein Stückchen Butter. Gibt dem ganzen etwas Glanz und sorgt vor allem dafür, dass die Pelmeni nicht zusammenkleben. Man will ja jeden einzeln genießen!

Jeder hat seine eigenen Favoriten, hier sind ein paar Vorschläge für Soßen, mit denen Sie garantiert richtig liegen. Die ersten drei Varianten sind absolute Klassiker.

1. Schmand:

Der Klassiker überhaupt. Gerne einen großzügigen Löffel Schmand dazugeben, so dass man die Pelmeni in den Schmand tunkt und Stück für Stück genießt. Klar geht auch Creme Fraiche!

2. Tomatensoße:

Wenn es schnell gehen soll, wird Ketchup dazugegeben. Schmeckt verdammt gut und ist wohl die einfachste und schnellste Variante. Für noch mehr Genuss macht man sich die Tomatensoße selbst frisch und gibt ihr noch etwas Würze und Schärfe, bei den Russen sehr bekannt unter “Adschika”.

3. Essig:

Für jemand der es nicht kennt, absolut ungewohnt schon bei der Vorstellung. Bei den Russen hingegen sehr beliebt, ist diese Variante mit etwas Essig. Häufig mit etwas ausgelassener Butter im Essig und in einer kleinen Schale neben dem Teller. Gibt dem ganzen einen leckeren Geschmack und sollte unbedingt mal ausprobiert werden.

4. Mayonnaise:

Nicht jedermanns Sache, viele lieben aber die Pelmeni mit Mayo. Einfach mal ausprobieren, man kann hierbei nicht viel falsch machen.

5. Chilli Soße:

Das passt sehr gut zu Pelmeni! Feurig leckere Chilli Soße!

Womit auch immer Sie Pelmeni servieren und essen: Sie werden die leckeren Teigtaschen lieben. Was ist denn Ihre Lieblings-Soße zu Pelmeni?

 

20 Kommentare zu “Soße für Pelmeni – 5 Ideen für die perfekte Beilage”

  1. Diana sagt:

    Ich koche Pelmeni einfach in Salzwasser und esse sie dann mit der Brühe. In die Brühe mache ich dann (am Tisch) Schmand, Sriracha-Sauce und Sojasauce. Daneben stelle ich mir noch einen kleinen Teller und mache darauf ebenfalls eine Mischung aus den 3 Zutaten, um die Pelmeni nochmal extra dort rein zu tunken. 👍🏻

  2. Klaus Scharfe sagt:

    Die Pelmeni in Brühe garen.Dann mit Zitronensaft und Meersalzbutter essen,nichts sonst

  3. Ich sagt:

    Ich bin selber Russin und ixh esse Pelmeni gerne mit Kechup o. einfach so

  4. Falko sagt:

    Ich mag sie goldbraun aus der Pfanne mit Speck und Zwiebeln.

  5. Antje sagt:

    Meine Freundin nimmt immer Curry Ketchup dazu. Verdirbt meiner Meinung nach den Geschmack, da es ja dann nur noch nach Ketchup schmeckt 😅

  6. Matthias T sagt:

    Für mich gehört Sahnemeerrettich dazu.

    1. ELENA® sagt:

      Auch sehr lecker! Bei Pelmeni sind keine Grenzen gesetzt, daher lieben wir die kleinen Teigtaschen auch nach zwanzig Jahren noch so sehr! 🙂

  7. Irena Lehmann sagt:

    Hallo allesamt!
    Hatte eine russische Schwägerin und die hat die perfekte Sauce dazu gemacht. Geriebene Möhren mit Knoblauch und Schmand. Noch ein bisschen Salz und fertig. Einfach lecker. Man kann die rohen Möhren mit Knoblauch pürieren. Gibt dann nix anderes mehr.

    1. ELENA® sagt:

      Hallo Irena.. das ist neu für uns, hört sich aber unglaublich lecker an. Vielen Dank für den Tipp!

  8. Stefan sagt:

    Sweet Chili Sauce oder Zaziki. Mit Brokkoli, Tomatensahnesauce und Mozarella überbacken ist auch gut.

    1. ELENA® sagt:

      Sweet Chili Sauce mögen wir auch sehr gerne! Wir sollten mal mehr mit Überbacken ausprobieren. Wobei.. dann muss man sich noch länger gedulden bis man zulangen kann. 🙂

  9. Angela sagt:

    Also ich schließe mich dem Andreas an….wir essen die Pelmeni seit meiner Kindheit immer mit etwas Butter und Schmand . Gekocht in Gemüsebrühe mit Knoblauch und Zwiebeln.

  10. Andreas sagt:

    Ich koche die Pelmeni gleich in Gemüse oder Fleischbrühe und füge Trockenzwiebeln und eine Handvoll Kräuter (Kräutermix aus der TH) oder auch 1 Tl Kräuterlinge hinzu. Alternativ kann man auch einen Beutel Fix für Zwiebelsuppe nehmen.
    Wenn Herd aus ist, rührt man noch ein paar El Smetana / Schmand oder Frischkäse unter – Kochsahne schmeckt ebenfalls gut. Die Pelmeni + Brühe gibt es oft, wenn es mal schnell gehen muss.

    1. ELENA® sagt:

      Das würden wir glatt probieren wollen. 🙂 Vielen Dank für die Anregungen.

    2. irina sagt:

      “Beutel Fix für Zwiebelsuppe”, ja pfuii!
      “Pelmeni mit Mayo”, hilfeee!
      Ein wenig Mühe kann man sich schon machen. Pelmeni sollen einen glücklich und nicht fett machen.

      1. Wolf sagt:

        Na nur kritisieren ist nicht grad der Brüller. Dann schreib doch, wie du sie isst.

  11. Dominik sagt:

    Pelmeni mit Mayo und klein gehackten Zwiebeln 🤤

  12. Estella sagt:

    Pelmenis mit creme freche , pfeffer und ordentlich vegeta.so isses perfekt😁
    Meine mutter isst die mit sojasoße.
    Bin russin🤗

  13. ELENA® sagt:

    Danke für den Tipp – das werden wir probieren! 🙂

  14. Jürgen Barthelmes sagt:

    ich liebe Pelmeni mit einer Gorgonzola-Soße…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.